Schirm dabei?

Während dieser Post verfasst wird, sitzen wir gerade im Auto Richtung Berlin. Die Autobahn ist in tiefe Nebelflächen gehüllt. Unserer Freund & Fahrer Basti lässt es sich trotzdem nicht nehmen, eine verdammt hübsche rote SonnenBrille zu tragen. Wir sind vollbepackt mit Instrumenten, Müdigkeit und Glücksgefühlen. Denn was ihr letzten Freitag im Lößnitzgymnasium mit uns und der Bühne gemacht habt, hat uns gezeigt mal wieder gezeigt: Wir dürfen uns offiziell die besten Fans der Welt zuschreiben. Ihr seid klasse. Wie klasse, kann vielleicht dieses Video in Bilder fassen. Euch in Worte zu fassen, ist immer wieder schwer.

Doch halt, haben wir gerade Berlin gesagt? Ja. Es geht erneut nach Berlin. Da ihr uns so grandios durch das Onlinevoting des HARD ROCK RISING – Wettbewerbs geschubst habt, durften wir berereits letzte Woche eine 20 minütige Set im Hard Rock Cafe zum Besten geben. Morgens um 7 hin, abends halb 12 spielen. Musik ist Liebe. Und Warten. Wir kamen weiter. Mit 3 mitgebrachten Fans. Erwartet hat das niemand.

Doch irgendwie hat alles geklappt.

Sicherlich auch dank unserem Bassisten für eine Nacht: Damian. Danke, Kumpel! Wie der heutige Abend ausgehen wird, steht allerdings in den Sternen. Uns soll es recht sein: Im Hard Rock Cafe Berlin zu spielen ist Ehre genug. Auch, da das Team des HRC sich so herzlich um uns gekümmert hat und vermutlich kümmern wird. So muss das sein. Wir schielen beim Bedanken unauffällig vor allem in Oliver Stollorczs Richtung. Vielen Dank!

Und dann war da ja noch der Studiobesuch. Eine Woche lang im guten alten Salzwedel. Wir haben uns es natürlich nicht nehmen lassen, auch am Kulturhaus vorbeizuschauen (siehe Bild). Dort, wo der ganze Wahnsinn begonnen hat. Das Studio war für uns ein sehr prägendes und ungewohntes Ereignis. Das Ergebnis liegt auf unseren Festplatten und wartet darauf, auf euch losgelassen zu werden. In welcher Form dies geschieht, werden die nächsten Wochen zeigen. Doch wir haben natürlich nicht nur Tonmaterial aus dem Studio mitgebracht. Der liebe Benni Holz hatte noch eine Überraschung für uns, die wir auch euch nicht vorbehalten werden. Kleiner Tipp: Es ist länger als 30 Minuten und bewegt sich. Bald, sehr bald.

Was nun folgt, sind zwei lange, konzertfreie Monate. Wir schließen den Proberaum ab. Von innen, versteht sich. Und melden uns am 02.06.2012 in der Tante Ju zurück. Mit neuer Besetzung, neuen Aufnahmen, neuer Set und neunen Plänen.

Eure Mysteriösen.

Advertisements

One thought on “Schirm dabei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s